Nun, das wir das erwartet haben müssen wir an dieser Stelle nicht betonen, aber es ist dann noch immer eine andere Situation, wenn der konkrete Fall der Insolvenz eingetreten ist.

Nun heißt es Ansprüche sichern, aber auch darüber Nachdenken, wen man für einen möglichen Verlust des investierten Kapitals mit in die Haftung nehmen kann. Wir wollen aber auch herausfinden, in einer starken Gemeinschaft- der IG adcada-, was wirklich mit den Geldern im Unternehmen adcada passiert ist.

Wir wollen herausfinden ob es wirklich ein funktionierendes Geschäfstmodel gab, oder ob es von Beginn an, so unsere Vermutung, ein Anleger Abkassiersystem war.

In einer starken Gemeinschaft, wie der Interessengemeinschaft adcada, können wir uns dann gegenüber dem Insolvenzverwalter in Position bringen, ihn wesentlich stärker bewegen bestimmten Hinweisen nachzugehen, als dies ein einzelner Anleger kann.